Christisten

Man möge den Attentäter nicht christlich nennen, heißt es aus klerikalen Medienkreisen. Gut, dann nennen wir ihn einen Christisten. Wer von Kreuzrittertum faselt, ist allemal Christist. Wenn es Islamisten gibt, gibt es auch Christisten, Hinduisten und wahrscheinlich sogar Buddhististen, die eifrig missionieren, zur Macht drängen oder wild um sich ballern. Und die haben allesamt nichts aber auch gar nichts mit der jeweiligen Religion zu tun, nicht das Geringste, Gott bewahre!
Religionen wie Ideologien führen regelmäßig in den Wahn, deshalb gehören diese Massenverblödungsinstrumente nicht staatlich gefördert sondern abgeschafft.

2 Responses to “Christisten”


  1. 1 Linus Heilig Juli 27, 2011 um 4:02 pm

    Auf zum letzten Gefecht. Für eine Verschärfung des §166 StGB, die Freyisten geben Rückendeckung:
    http://crazyprocesses.blog.de/2011/07/2 … -11545727/


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Anstößige Denk-Anstöße

Falls Du glaubst, Denken und Glauben schlössen einander nicht aus, bedenke deinen Glauben! Es gibt keine Götter – Gott sei Dank. Glaube ist der Sieg des Wunschdenkens über die Vernunft. Allein mit diesen drei harmlosen Sätzen errege ich gewiß bei vielen von euch Anstoß – und das nach über zweihundert Jahren Aufklärung! Aber Anstoß erregen heißt auch etwas anzustoßen. Und genau das möchte ich: ein wenig zum Denken, ein wenig zum Zweifeln.
Juli 2011
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Top-Klicks

  • Keine

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.


%d Bloggern gefällt das: