Posts Tagged 'Aufklärung'

Trennung von Kirche und Staat

pfcoverEine so alte Forderung – und bis heute nicht erfüllt:
„Was wir von unseren Regierungen verlangen, ist, dass sie als solche von der Religion gar keine Notiz nehmen und sie nicht, wie es jetzt fast noch überall der Fall ist, den Aberglauben aussäen und sein Wachstum befördern zu können glauben.
Wer das Bedürfnis der Religion fühlt, mag dieselbe ausüben und sich mit anderen zu diesem Zwecke vereinigen; das Gesetz wird ihn in dieser Ausübung beschützen und sich erst dann hindernd einmischen, wenn durch diese Ausübung die gesetzlichen Rechte anderer beeinträchtigt werden. Ist die Religion durch sie selbst stark, so braucht sie keine Unterstützung und Begünstigung von Seiten der Regierung; hat sie aber Grund, die Wissenschaft zu fürchten, so beruht sie auf Aberglauben, und je eher sie dem Feinde desselben unterliegt, desto besser ist es für die Menschheit.“

(Otto von Corvin: Pfaffenspiegel, Leipzig 1845)

http://www.humanist.de/religion/pfaffe.html

Der nächste Weltuntergang …

… fällt aus. Wie immer.

Titel: 2012 - Keine Pnik
Dass diese Aussage mehr ist als der Glaube unverbesserlicher Optimisten, beweist Florian Freistätter in seinem Büchlein „2012 – KEINE PANIK“, das bedauerlicherweise nur als eBook verfügbar ist, und damit leider nicht die Chance hat, der Schwemme an Esoterik-Müll in den Buchhandlungen ebendort Paroli zu bieten. Dafür ist der Preis von 2,99 Euro sensationell! Und wir, die humanistisch-aufklärerische Internet-Gemeinde, sollten keine Mühe scheuen, das Buch bekannt zu machen – auf dass es vielleicht sogar bis an die sogenannten Bildungseinrichtungen vordringe.
Das kleine Werk räumt nicht nur gründlich auf mit all der Weltuntergangs-Spökenkiekerei, es ist darüber hinaus spannend, streckenweise sogar vergnüglich, zu lesen und vermittelt ganz nebenbei anschaulich und absolut verständlich eine Menge aktuellen astronomischen Wissens. Aufklärung also im besten Sinne!

Näheres zum Buch, Leseprobe und Bezugsmöglichkeiten auf dem Blog des Autors:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/2012-keine-panik-das-buch-zum-weltuntergang.php

Mehr Licht

Georg Christoph Lichtenberg vor über zweihundert Jahren:

Man spricht viel von Aufklärung und wünscht mehr Licht. Mein Gott, was hilft aber alles Licht, wenn die Leute entweder keine Augen haben oder die, die sie haben, vorsätzlich verschließen?

Portrait G. C. Lichtenberg / Quelle Wikipedia, gemeinfrei

Islam und Aufklärung

Unter dem Titel „Das Licht des Wissens“ erklärt uns Monika Maron im SPIEGEL Nr. 4/2011 S. 104 ff, was von Lessing und Moses Mendelssohn über den Umgang mit dem Islam zu lernen ist. Weiterlesen ‚Islam und Aufklärung‘

Anstößige Denk-Anstöße

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.

Falls Du glaubst, Denken und Glauben schlössen einander nicht aus, bedenke deinen  Glauben!

Es gibt keine Götter – Gott sei Dank.

Glaube ist der Sieg des Wunschdenkens über die Vernunft.

Allein mit diesen drei harmlosen Sätzen errege ich gewiß bei vielen von euch Anstoß – und das nach über zweihundert Jahren Aufklärung!

Aber Anstoß erregen heißt auch etwas anzustoßen. Und genau das möchte ich: ein wenig zum Denken, ein wenig zum Zweifeln.

Ich lade euch hiermit zur freien, toleranten  und tabulosen Diskussion ein. Und was ich im Alltag empört zurückweisen würde: Ihr dürft gern versuchen, mich zu missionieren. Wer weiß – vielleicht gelingt das sogar jemandem.

Imagine there’s no heaven.
It’s easy if you try.
No hell below us,
above us only sky.

JOHN LENNON


Anstößige Denk-Anstöße

Falls Du glaubst, Denken und Glauben schlössen einander nicht aus, bedenke deinen Glauben! Es gibt keine Götter – Gott sei Dank. Glaube ist der Sieg des Wunschdenkens über die Vernunft. Allein mit diesen drei harmlosen Sätzen errege ich gewiß bei vielen von euch Anstoß – und das nach über zweihundert Jahren Aufklärung! Aber Anstoß erregen heißt auch etwas anzustoßen. Und genau das möchte ich: ein wenig zum Denken, ein wenig zum Zweifeln.
März 2017
M D M D F S S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.


%d Bloggern gefällt das: